Hitzebeständigkeit

Hitzebeständige Anstrichmittel dürfen bei Einwirkung von Hitze nicht zerstört werden. Bei den hohen Temperaturen dürfen sich weder Bindemittel noch Pigment verändern.
Bei Temperaturen über 573 K (= 300°C) sind nur Silikonharzlacke beständig. Pigmentiert mit Zinkstaub oder Eisenglimmer sind diese Anstrichmittel auch bei Temperaturen über 773 K (=500°C) einsetzbar.
Als hitzebeständige Pigmente werden besonders Titandioxid, Lithopone, Aluminium, Zinkstaub und Eisenglimmer verwendet.





Malerwerkstätten Nebel & Röder GmbH
Peterssteinweg 1
04107 Leipzig


Tel.: 0341 - 9839464
Fax: 0341 - 9839466
E-Mail: kontakt(at)nebel-roeder(dot)de


© Malerwerkstätten Nebel & Röder GmbH
Impressum